Kostenfreier Versand ab 80 € Schnelle Lieferung Sichere Zahlung per PayPal
Kategorie

Dartscheibe aufhängen: Richtige Maße, Höhe & Entfernung 2021 (inkl. Schritt-für-Schritt-Anleitung)

Ist der Entschluss gereift, Dir eine Steeldartscheibe oder eine elektronische Dartscheibe zu kaufen, solltest Du ein paar Dinge beachten, die beim Aufhängen des Boards zu berücksichtigen sind. Hierbei geht es zum einen um die persönlichen Raumverhältnisse, die beim Aufhängen der Dartscheibe von Belang sind, die Platzverhältnisse für einen reibungslosen Ablauf des Spiels und zum anderen um die Aufhängungs- und Befestigungsart.

Dartscheibe aufhängen – Alle relevanten Maße im Überblick:

Um Deine Dartscheibe in der korrekten Höhe zu montieren und am Ende auch den richtigen Abstand einzuhalten, hier noch einmal alle relevanten Maße des DDV sowie der PDC WM:
  • Höhe vom Boden bis zur Mitte des Bullseye: 1,73 Meter
  • Abstand Spieler zur Scheibe (Abwurflinie): 2,37 Meter
  • Diagonaler Abstand (Mitte Bullseye bis Abwurflinie): 2,93 Meter
Hinweis: Die Angaben gelten für Steel- sowie Softdarts. Mehr hierzu im Ratgeber zum Darts Abstand & Höhe.
Alle wichtigen Maße (Abstand, Höhe & Diagonale) die Du beim Dartscheibe aufhängen beachten solltest. 

Dartscheibe richtig aufhängen – Schritt-für-Schritt-Anleitung

Ein klassisches Dartboard aufzuhängen ist kein Hexenwerk und relativ simpel. Unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung soll Dir die einzelnen Punkte verdeutlichen. Wichtig ist, dass alle Maße berücksichtigt werden, damit die Dartscheibe später korrekt angebracht ist.
Nun solltest Du noch etwas Werkzeug bereithalten, dann kann es losgehen:
  • Einen Schraubenzieher (Kreuz oder Schlitz je nach Ausführung) oder einen Akkuschrauber
  • Bohrmaschine (inklusive Bohrer und Dübel)
  • Hammer
  • Ein Maßband (wenn möglich bis 3 Meter) oder Zollstock
  • Einen Bleistift zum Anzeichnen
  • Wasserwaage zum Ausrichten (im Zubehörhandel sind auch sogenannte „Dart Leveller“ erhältlich, das sind auf der Vorderseite des Boards zu befestigende Kunststoffelemente mit integrierter Wasserwaage zur genauen Justierung der Dartscheibe)
Die passende Aufhängung ist im Idealfall im Lieferumfang Deines Boards enthalten. Falls nicht, kannst Du verschiedene Befestigungs-Sets nachkaufen. Schaue Dir hierzu auch die Produktvarianten in unserer Shopkategorie Dartzubehör/Halterungen an.
Die passende Wand sollte nicht nur den beschriebenen Anforderungen gerecht werden, sondern auch ausreichenden Platz zu den Seiten gewährleisten. 90 cm nach links und rechts sind Standard.

1. Abstände ausmessen und anzeichnen

Messe vom Boden 1,73 m aus und markiere die Höhe, welche später der Mitte des Bullseye entspricht. Halte die Aufhängungsplatte an die korrekte Höhenmarkierung und zeichne mit dem Bleistift einen entsprechenden Punkt durch die mittlere Einkerbung der Halterung an die Wand.
Verwende zur Sicherheit eine Wasserwaage beim Anhalten der Halterung, damit die Platte später auch gerade montiert ist. Nun markiert Du noch die beiden anderen Lochvorgaben der Aufhängungsplatte an der Wand.
Schritt 1: Abstände korrekt ausmessen und Bohrungen sowie Mitte markieren.

2. Montage der Halterung

An der Wand findest Du nun Deine drei Markierung. Bohre zwei Löcher in die beiden Außenmarkierungen, setze die Dübel ein und schraube die Aufhängungshalterung an der Wand fest. Ist alles korrekt ausgerichtet und vermessen, sollte der Abstand von der mittleren, nicht gebohrten Markierung bis zum Boden genau 1,73 Meter betragen.
Schritt 2: Bohre in die beiden äußeren Markierungen Löcher, setze einen Dübel ein & montiere die Dartboardhalterung.

3. Vorbereitung der Dartscheibe

Jetzt kannst Du die Dartscheibe vorbereiten. Hierzu schraubst Du eine weitere Schraube genau in die Mitte des Boards. Die meisten Dartscheiben sind an dieser Stelle bereits markiert. Versenke die Schraube nicht ganz in das Board, da Du diese später in die entsprechende Stelle der Halterung einhängen musst.
Liegen dem Dartboard noch Abstandshalter oder Klammern bei, befestige diese an drei verschiedenen Punkten am Rand der Dartscheibe.
Schritt 3: Bereite die Dartscheibe vor, dachte dabei darauf, dass du die Schraube in der Mitte nicht komplett versenkst.

4. Aufhängen und mit dem Spiel beginnen

Hänge die Dartscheibe so auf, dass die rückseitige Schraube in die Einkerbung der Halterung passt. Gegebenenfalls musst Du die Schraube nachjustieren. Drehe die Dartscheibe so, dass sich die 20 oben genau auf der 12 Uhr Position befindet. Prüfe nochmals die korrekte Höhe und achte darauf, dass die Scheibe in der Waage ist.
Nun kannst Du die Diagonale von der Mitte des Bullseye bis zur Abwurflinie von 2,93 Meter und die Entfernung am Boden vom Bullseye bis zur Abwurflinie messen. Markiere die entsprechenden Positionen. Geschafft! Dein Dartspiel kann beginnen!
Schritt 4: Fast geschafft! Vormontierte Dartscheibe einhängen, Maße nochmals prüfen,  Abwurflinie festlegen und los spielen!

Gibt es Unterschiede beim Aufhängen einer E-Dartscheibe im Vergleich zur Steeldartscheibe?

In der Vergangenheit bestanden unterschiedliche Höhenmaße und Abstandswerte zwischen dem Steeldartbereich und den Softdarts. Nach der Vereinheitlichung gelten für beide Dartvarianten die gleichen Maße, deren Angaben Du in den nachfolgenden Erläuterungen nochmals nachlesen kannst.
Elektronische Dartscheiben haben durch ihr umliegendes Gehäuse und die zumeist integrierten LED-Anzeigen andere Ausmaße als klassische Bristle-Boards. In den meisten Fällen liegen den Produkten im Softdartsegment selbsterklärende Anleitungen und Bohrschablonen bei, die ein unkompliziertes Aufhängen ermöglichen.

Wo die Dartscheibe am besten aufhängen?

Bevor Du Dein Dartboard aufhängst, solltest Du einen geeigneten Platz suchen. Ein wichtiger Aspekt hierbei ist die Lärmentwicklung beim Darten, die nicht zu unterschätzen ist. In der Wohnung ist es daher ratsam, Wände, die zum Nachbarn grenzen, möglichst zu meiden. Eine Außenwand ist eher zu empfehlen.
Bevorzugst Du eine direkte Wandmontage des Boards, solltest Du über eine Lärmdämmung nachdenken. Über die verschiedenen Möglichkeiten wie Du Deine Dartscheibe schon direkt beim Aufhängen dämmen kannst, informiert Dich unser detaillierter Ratgebertext. Einige Dämmungen ermöglichen Dir auch den gleichzeitigen Schutz der Wandfläche vor Schädigungen durch Fehlwürfe.
Platziere Deine Dartscheibe idealerweise immer an einer Wand, hinter welcher kein Nachbar wohnt.
Außerdem gibt es noch andere Möglichkeiten einen zusätzlichen Wandschutz beim Aufhängen Deiner Dartscheibe zu integrieren. Alles über derartiges Zubehör wie Dart Surrounds erfährst Du auch in der entsprechenden Produktkategorie unseres Shops.

Welche Montagevariante ist die passende für mich?

Einhergehend mit der Auswahl des Standortes, musst Du Dir über die Art der Befestigung Deiner Dartscheibe im Klaren sein. Einige Montagevarianten oder Aufbauarten bieten erhebliche Vorteile für den Fall, dass Du eher an einer flexiblen Lösung interessiert bist.
Drei Möglichkeiten, wie Du Deine Dartscheibe aufhängen kannst.

Wandbefestigung

Im Lieferumfang zahlreicher Dartscheiben ist eine einfache Wandhalterung enthalten. Die Wandmontage ist recht unkompliziert, setzt aber voraus, dass Du bereit bist, Löcher in die Wand zu bohren und Deiner Dartscheibe einen festen dauerhaften Standort zuzuweisen.

Türmontage

Um Platz zu sparen und als individuelle Lösung nutzen einige Spieler eine Türmontage für ihr Dartboard. Der Zubehörhandel bietet zum Teil vorgefertigte Türhängesysteme für Dartscheiben an. Hierbei hängt das Board an einer Halteschiene, die an der oberen Türkante befestigt wird. Eine flexible, allerdings lärmintensive Lösung.
Alternativ kannst Du das Board auch mit Bändern an der Tür aufhängen, was allerdings keine besonders stabile Halterung gewährleistet und ebenfalls mit einem hohen Geräuschpegel einhergeht.

Dartständer

Der Dartständer ist für etliche Spieler die nahezu perfekte Lösung zum Aufhängen der Dartscheibe. Die stabilen Systemständer halten Dartscheibe und sogar Surround in der perfekten Position. Die Lösung bietet Dir viel Flexibilität und Du kannst Dein Dartspiel an vielen verschiedenen Standorten praktizieren. Der schnelle, unkomplizierte Auf- und Abbau sowie die Transportmöglichkeit sind weitere Vorzüge.

FAQ zum Dartscheiben aufhängen: Wir beantworten Eure Fragen!

Um die Wand hinter der Dartscheibe vor Fehlwürfen und Abprallern zu schützen, empfehlen sich sogenannte Dart Surround oder Auffangringe, die Du in unserem Shop in der Kategorie Dartzubehör finden kannst. Alternativ kannst Du auch selbst ein Stück Kork oder Schaumstoff als Schutz hinter und rund um die Dartscheibe anbringen.
Bringe hinter der Scheibe beim Aufhängen ein Stück Kork oder Schaumstoff an. Damit kannst Du bereits den Geräuschpegel reduzieren. Eine detaillierte Beschreibung zum Thema Dämmung von Dartscheiben findest Du in einem separaten Kapitel unseres Ratgebertextes.
Für Kinder bis zu 10 Jahren, die eine Körpergröße bis etwa 150 cm aufweisen, solltest Du die Dartscheibe in einer Höhe von 1,14 Meter aufhängen. Der Abstand zwischen Bullseye und Abwurflinie sollte 1,57 Meter betragen.
Willst Du mehrere Dartscheiben nebeneinander aufhängen, solltest Du auf einen ausreichenden Abstand zwischen den Boards achten. Natürlich kannst Du im privaten Bereich Deine individuellen Lösungen veranschlagen, als Standardabstand von Bullseye zu Bullseye gelten 1,80 Meter.
Wie bereits im Ratgebertext beschrieben gibt es im Zubehörhandel spezifische Aufhängungssysteme für Türen, wobei die Scheibe in die Halterung gehängt wird, die an der oberen Kante der Tür ohne festbohren verankert wird. Selbstgebaute Systeme mit Kordel oder Bandzug können ihren Zweck erfüllen, sind mitunter jedoch recht instabil.