Dartpfeile Gewicht » Finde die optimale Grammzahl für Softdart & Steeldart

Eine der wichtigsten Fragen im Bereich des Dartsports ist mit Sicherheit die Frage nach dem optimalen Gewicht des Dartpfeils, um individuell die besten Leistungen erzielen zu können. Eine genaue Antwort auf diese Frage ist bei den vielen verschiedenen Aspekten bei den Darts und den persönlichen Voraussetzungen, Wurfstilen oder auch Vorlieben einfach nicht zu geben.

Dennoch gibt es wesentliche Details und Erläuterungen, die dir helfen können, das nahezu optimale Gewicht für deine Darts zu finden. Hierbei spielen auch andere Komponenten wie etwa die Auswahl von Dart Barrel und Dart Shaft eine entscheidende Bedeutung, über deren Aufbau oder Funktionsweise du dich auch in unserem Dartpfeile 1×1 informieren kannst.

Wie viel wiegt ein Dartpfeil?

Den höchsten Stellenwert und gleichzeitig auch den wesentlichsten Faktor am Gewicht eines Dartpfeils kommt dem Barrel zu. Je nach Form, Material, Art und Ausführung gibt es zahlreiche unterschiedliche Gewichte bei den Dart Barrels, welches in der Regel auch als Wurfgewicht bezeichnet wird.

Weitere Komponenten, die das Gesamtgewicht eines Dartpfeils beeinflussen, sind die Spitze, der Shaft und der Flight. Sicherlich werden dir diese Komponenten aufgrund ihres geringen Gewichtes von meistens nur wenigen Gramm zunächst nicht besonders wichtig erscheinen, doch gerade diese minimalen Unterschiede bei der Zusammenstellung deiner individuellen Dartpfeile können letztendlich den entscheidenden Unterschied beim Erfolg deines Spieles ausmachen.

Bei den Darts geht es immer um die persönliche perfekte Abstimmung, sodass es wesentlich ist, dass du das Große und Ganze im Blick hast, ohne dabei die einzelnen Kriterien aus den Augen zu verlieren. Die drei grundsätzlichen Dinge, die es bei der Auswahl des für dich am geeignetsten Dartpfeils zu berücksichtigen gilt, sind dabei Größe (Länge), Form und Gewicht.

Wie viel Gramm wiegen die einzelnen Teile eines Dartpfeils?

Das Dartpfeil Gewicht ist wie zuvor beschreiben von unter

Flight

Generell ist der Dart Flight bei der Betrachtung des Dartpfeil Gewichts weniger wichtig. Die zumeist aus Kunststoffen produzierten Flights machen nur einen Bruchteil des Gesamtgewichtes eines Darts auf und bewegen sich zwischen zumeist zwischen 0,3 und 1 Gramm.

Shaft

Eine etwas wichtigere Rolle kommt dem Dart Schaft zu. Neben Form und Länge, die auch Einfluss auf des Flug- sowie Wurfverhalten des Pfeils haben, werden Shafts aus verschiedenen Materialien gefertigt. Einige typische Herstellungsvarianten sind Carbon- und Aluminiumshafts oder auch die leichteren Plastikschäfte, die unter Einbeziehung der jeweiligen Länge in ihrer Gesamtheit für Schwankungen beim Gewicht sorgen.

Als Anhalt solltest du berücksichtigen, dass ein Shaft das Gewicht von etwa 2 Gramm nicht überschreiten sollte. Winzige Komponenten wie Flightring, Schaftkrone oder drehbare Schaft-Enden, die vielleicht zwischen 0,2 und 0,5 Gramm wiegen, können wir an dieser Stelle vernachlässigen.

Spitze

Das Gewicht der Dartspitze ist abhängig, ob es sich um Softdarts oder Steeldarts handelt. Auf den genauen Unterschied bei der Wahl des optimalen Gewichts der beiden Bereiche erfährst du im nachfolgenden. Während die Kunststoffspitzen bei Softdart durchschnittlich lediglich etwa 0,3 Gramm wiegen, sind die Metallspitzen beim Steeldart in der Regel gut doppelt so schwer.

Barrel

Die Hauptkomponente ist der Dart Barrel, welcher letztendlich die größte Bedeutung für das Gewicht des Dartpfeils hat. Auch beim Barrel und den dazugehörigen Gewichtsklassen gilt es die zulässigen Gewichte der Sparten Soft- und Steeldart zu berücksichtigen. Bereichsübergreifend lässt sich festhalten, dass es Barrelgewichte von rund 12 Gramm bis 35 Gramm in verschiedenen Formen und Gripvarianten gibt.

Welches Steeldart Gewicht ideal für dich?

Ausnahmen bestätigen die Regel und besonders bei den Darts wird es immer wieder vereinzelt Spieler geben, die andere Gewichtseinheiten als die Norm bevorzugen. In unseren Angaben beziehen wir uns also auf die grundlegenden Standardwerte, die bei den allermeisten Dartern zum Einsatz gelangen.

Die wesentlichen Unterschiede gegenüber dem Softdartbereich sind, dass der Dartpfeil zum einen im Board stecken bleiben muss, um zu zählen und zum anderen trifft der Dartpfeil auf eine andere Oberflächenstruktur, in der Regel auf eine Bristle-Dartscheibe aus dem Naturprodukt Sisal, auf.

Bedingt durch diese Spielart sowie dem damit verbundenen Wurf-und Flugverhalten ist es für die Mehrheit aller Dartspieler wesentlich angenehmer, dass der Dartpfeil schwerer ist. Bei der Wahl des Gewichtes liegt der durchschnittliche Dartpfeil beim Steeldart zwischen 20 und 24 Gramm.

Welches Softdart Gewicht solltest du wählen?

Beim Softdart gibt es Gewichtsbeschränkungen, die in erster Linie verhindern sollen, dass die hinter der Spielfläche befindliche Matrix, welche elektronisch die erzielten Punkte registriert, nicht beschädigt wird. Die einzelnen Segmente der Felder könnten bei der Verwendung von schweren Dartpfeilen ebenfalls schnell Schaden nehmen.

Über die einzelnen Beschränkungen in Sachen Gewicht geben die Regelwerke der verschiedenen Verbände, Organisationen oder Vereinsligen Auskunft. Möchtest du also in einem Verein oder in einer Liga im Softdartbereich spielen, so ist es wichtig zu wissen, wie schwer deine Darts sein dürfen. In den allermeisten Fällen dürfen die Dartpfeile in der Sparte des Softdarts 21 Gramm nicht überschreiten.

Was ist das optimale Dartpfeil Gewicht für Anfänger?

Das perfekte Gewicht für Anfänger zu definieren ist schlechthin nicht möglich, da hier viele Gesamteinflüsse wie beispielsweise Talent, Wurfbewegung oder auch Wurftechnik zum Tragen kommen. Dennoch wollen wir an dieser Stelle eine Empfehlung aussprechen, die sich auf die für die Allgemeinheit gültigen Erkenntnisse und Erfahrungswerte begründet.

Bei den Steeldarts sollten blutige Anfänger und alle, die noch nie einen Dartpfeil in der Hand gehalten haben, zunächst Darts mit einem etwas höheren Gewicht ausprobieren. Der Grund hierfür ist eher banal, denn etwas schwerere Pfeile weisen eine stabilere Flugphase auf. Der Vorteil hierbei ist, dass sich der Neuling so zumeist erst einmal darauf konzentrieren kann, sich einen soliden Wurfstil anzueignen.

Unsere Empfehlung für absolute Dartanfänger bei den Steeldarts lautet also zusammenfassend Darts mit einem Gewicht zwischen 23 und 25 Gramm auszuwählen.

Die gängige Empfehlung für alle anderen lautet bei den Dartpfeilen auf Gewichte zwischen 20 und 23 Gramm zurückzugreifen.

Im Softdartbereich liegen die empfohlenen Gewichtsangaben zwischen 16 und 20 Gramm.

Welches Gewicht haben die Dartpfeile der Profis?

Die Profispieler der PDC nutzen verschiedene Barrelgewichte, Formen und Hersteller. Auch hier gibt es natürlich einige Ausnahmen, da es durchaus Spieler gibt, die extrem leichte oder besonders schwere Darts bevorzugen.

Einige Werte haben wir in unserer nachfolgenden Auflistung einmal für dich zusammengefasst, damit du einen kleinen Überblick über die verschiedenen Gewichte bei den Dartpfeilen der Profis erhältst.

SpielerErfolgDartpfeileGewicht
Peter WrightPDC-Weltmeister 2022Red Dragon Championship Dart22 bis 24 Gramm
Gerwyn PricePDC-Weltmeister 2021Red Dragon Steel Dart24 bis 26 Gramm
Michael Van GerwenDreifacher PDC-WeltmeisterWinmau Authentic Steeldart23 Gramm
Ryan SearleTop 25 Spieler der PDCLoxley Steeldart32 Gramm
Steven BuntingEhemaliger Weltmeister der BDOTarget Generation4 – 12 Gramm
James WadeTop 10 Spieler der PDCUnicorn Steeldarts22 bis 24 Gramm
Gary AndersonZweifacher PDC-WeltmeisterUnicorn Phase 523 Gramm
Michael SmithTop 10 Spieler der PDCUnicorn Silver Star22 bis 24 Gramm
Jonny ClaytonTop 10 Spieler der PDCRed Dragon Steeldarts21-22 Gramm
Das Dartpfeil Gewicht der Profis im Überblick

Häufige Fragen

Das offizielle Maximalgewicht eines Dartpfeils richtet sich nach den entsprechenden Regularien des Verbandes, der Dartorganisation oder der Dartliga. In der Regel gilt bei dem Softdarts ein Höchstgewicht von 21 Gramm und bei den Steeldarts sind liegt die Begrenzung bei 50 Gramm.

Um das exakte Gewicht eines Dartpfeils zu bestimmen, solltest du den kompletten Pfeil also mit Dart Spitze, Dart Barrel, Dart Schaft und Dart Flight auf eine Fein- oder Küchenwaage legen. Im Idealfall ist das Gewicht bei allen drei Darts gleich.