Dart Surround 1×1: Finde den besten Auffangring für dein Dartboard

Als Dart Surrounds werden Ringe oder in anderen Formen um die Dartscheibe angebrachte Schutzvorrichtungen bezeichnet. In allererster Linie sollen diese Zubehörelemente verhindern, dass am Board vorbei geworfene Pfeile auf die Wand oder einen anderen Hintergrund auftreffen.

So können mögliche Beschädigungen vermieden werden und auch deine Darts werden entsprechend geschont.

Ein Wandschutz für die Dartscheibe, auch Auffang- oder Catchring genannt, ist also ein äußerst nützliches Zubehör und schont das Equipment. Da es unterschiedliche Ausführungen und Möglichkeiten für die persönlich beste Lösung im Bereich der Dart Surrounds gibt, soll Dir dieser Ratgebertext einige nützliche Informationen zur Verfügung stellen.

Diese Dart Surrounds gefallen uns 2022 am besten

1

ONE80 Dart Surround

  • Unser aktueller Favorit unter den Dart Surrounds
  • Gute Qualität zum guten Preis
  • Aus PU gefertigt & in 5 verschiedenen Farben erhältlich

2

BULL’S Quarterback

  • Sehr günstiger Preis
  • Mehrteiliger Ring
  • In vier verschiedenen Farben erhätlich

3

WIN.MAX Dart Catchring

  • Strapazierfähiger Auffangring aus EVA
  • Leichtes, mehrteiliges Surround
  • Passend für Dartscheiben in Turniergröße

4

Unicorn Striker Surround

  • Hochwertiges Surround der Kultmarke
  • Leichter Ring für Steeldartscheiben aus EVA gefertigt
  • In 3 verschiedenen Farben erhätlich

5

WINMAU Auffangring

  • Bedrucktes Dart Surround von WINMAU
  • In 5 verschiedenen Farben erhältlich
  • Geeignet für viele Sisal Boards

Was ist ein Dart Surround & welche Vorteile bringt der Auffangring?

Vor allem im Bereich des Steeldarts, beim Spielen und Trainieren zu Hause sorgt eine Schutzvorrichtung für die Wand für die notwendige Sicherheit. Anfänger, aber auch geübtere Spieler kennen die Problematik, dass ein geworfener Pfeil nicht immer den zielgerichteten Weg auf das gewünschte Feld des Dartboards findet.

Trifft die Dartspitze auf die Wand, können hässliche Löcher und Beschädigungen entstehen. Mögliche Abpraller werden zu einem unkontrollierten Geschoss. Zudem besteht die Gefahr, dass auch die Dartspitze selbst bricht, verbiegt oder stumpf wird.

Willst Du ständigen Ausbesserungen, Renovierungsarbeiten und Materialverschleiß vorbeugen, so ist die Verwendung eines sogenannten Auffang- oder Schutzringes, dem so bezeichneten Dart Surround also unbedingt anzuraten.

Überlege Dir, ob nur Du allein am Dartboard stehst oder ob vielleicht mitunter auch Freunde auf ein Spiel vorbeikommen, die eventuell etwas ungeübter sind und bei denen die Gefahr von Fehlwürfen gegen die Wand etwas größer ist.

Eine weitere Frage ergibt sich aus dem Aspekt, wie Du Deine Dartscheibe angebracht hast. Ist die Scheibe direkt an der Wand befestigt, so ist die Wahrscheinlichkeit von Beschädigungen durch fehlgeleitete Darts am höchsten.

Nutzt Du einen Dartständer, so können Pfeile, die ihr Ziel verfehlen, am Board vorbeifliegen und im schlimmsten Fall ebenfalls zu möglichen Schäden führen. Mit einem Auffangring verminderst Du derartige Risiken.

Ein weiterer, nicht unerheblicher Vorteil von vielen Dart Surrounds ist eine ansprechende Optik. Diese vermittelt nicht nur ein professionell wirkendes Umfeld bei der Ausübung deines Lieblingssportes, sondern verhilft Dir auch unterbewusst zu einem besseren Wurfverhalten.

Mit den wichtigsten Fragen zum perfekten Dart Surround

Um Dein optimales Dart Surround zu finden, helfen Dir die nachfolgenden Fragen, Kriterien und Erläuterungen. Verschaff Dir Klarheit über deine individuellen Bedürfnisse, den gewünschten Einsatzbereich und die gegebenen Voraussetzungen. In der Folge wird sich relativ schnell herauskristallisieren, welcher Dart Schutzring für Dich am geeignetsten erscheint.

Aus welchem Material sollte das Surround sein?

Eine der wesentlichsten Faktoren bei der Auswahl eines Auffangringes oder einer Wandschutzvorrichtung ist die Beschaffenheit des verwendeten Materials.

Die häufigsten Varianten sind hier für Dich zusammengefasst:

Schaumstoff

Die am häufigsten zum Einsatz kommenden Produkte aus dem Bereich der Dart Surrounds sind aus Schaumstoff gefertigt. Mit einer Verbindung aus Polyrethanen findet sich dieser so bezeichnete PU-Schaumstoff beispielsweise auch in Autositzen oder Matratzen.

Der große Vorteil eines derartigen Catchingringes ist die flexible, schnelle und passgenaue Anbringung sowie die Fähigkeit, fehlgeworfene Darts nahezu geräuschlos aufzunehmen.

Die eindringenden Spitzen des Dartpfeils werden nicht nur dauerhaft geschont, sondern durch die Beschaffenheit des Materials verschließen sich entstandene Löcher wieder.

Selbst nach zahlreichen Fehlwürfen sieht das Dart Surround noch völlig neuwertig aus und Du profitierst von der Langlebigkeit der Zubehörausstattung, die universell für die gängigen Steeldartscheiben zum Einsatz kommt.

Kunststoff

Einige Dartboard Umrandungen bestehen aus anderen Kunststoffen wie Ethylen-Vinylacetat, kurz EVA. Dieses gummiartige Material findet auch bei der Fertigung von Lauf- und Trainingsschuhen Verwendung.

Die Fähigkeit, den Dartpfeil sicher und geräuscharm aufzunehmen, gleicht den Produkten aus PU-Schaum, doch die zumeist mit einer Art Samt überzogene Oberfläche der EVA-Surrounds verschließt sich nicht vollends wieder.

Dafür kann der Auffangring aus EVA beidseitig verwendet werden und weist aus diesem Grund ebenfalls eine hohe Langlebigkeit auf.

Holz

Viele Dartboards wurden in der Vergangenheit in einem kleinen Dartschrank aus Holz angebracht. Der Vorteil besteht darin, dass die Boards bei verschlossenen Türen nicht dauerhaft sichtbar sind und so die Innenraumgestaltung der heimischen vier Wände nicht beeinträchtigen.

Auch das Anbringen der Steeldartscheibe auf einer großen Holzplatte zum Schutz der Wand war ein einfaches, beliebtes Hilfsmittel.

Die „Wooden Dartboard Surrounds“ erleben aktuell eine kleine Renaissance und sind in verschiedensten Ausführungen im Wohnzimmer ein regelrechter Hingucker, doch Fehlwürfe hinterlassen im Holz gnadenlos Spuren. Außerdem entstehen durch das feste Material Holz viele Abpraller, die zu weiteren Beschädigungen führen können.

Kork

Das älteste Material zur Verwendung eines Schutzes rund um das Dartboard ist Kork. Das hochwertige Naturprodukt erfüllt als Ring oder rückseitig angebrachte Korkwand für die Dartscheibe in jedem Fall seinen Zweck, ist allerdings auch relativ teuer.

Der Verschleiß eines Surrounds aus Kork und damit die Haltbarkeit liegen im mittleren Niveau.

Worauf ist bei Größe und Passform zu achten?

Viele gängige Dart Surrounds der namhaften Hersteller bieten eine universelle Passform für die meisten Turnier- und Bristleboards. Achte auf den Durchmesser Deines Dartboards und die entsprechenden Angaben beim Auffangring im Zubehörhandel.

In der Regel verfügen die Surrounds über einen Innendurchmesser von 43,5 bis 45 cm und weisen einen zusätzlichen Wandschutz von 11,5 bis 13,5 cm auf. Einen guten Sicherheitsanspruch gewährleisten Dart Surrounds mit einer Materialstärke von 3 bis 4 cm.

Welche Formen und Farben gibt es?

Die meisten Dart Surrounds der führenden Hersteller sind rund und passen sich der Form des Dartboards an. Im Zubehörhandel für den Dartsport sind aber auch einige viereckige Produkte beispielsweise in einem beleuchteten Rahmen erhältlich.

Bei Wandschutzelementen aus Holz findest Du mehrere Designvarianten in Form von versetzten Paneelen oder mit Ablageflächen.

Bei den Farben der Auffangringe findest Du mittlerweile eine sehr große Auswahl. Von den klassischen Varianten in Schwarz, Rot und Weiß über Blau oder Orange bis zu Neongrün sind so ziemlich alle Nuancen verfügbar. Außerdem sind etliche bedruckte Surrounds erhältlich, die beispielsweise Markenlogos der bekannten Hersteller oder auch Designs der PDC-Profispieler abbilden.

Du möchtest deinen Catching-Ring individuell gestalten und bedrucken lassen? Kein Problem, auch hierzu findest Du im Netz zahlreiche Angebote*.

Ist ein einteiliges oder mehrteiliges Dart Surround besser?

Im Handel gibt es grundsätzlich Catchringe die aus einem Teil bestehen und auch mehrteilige Surrounds. Festzuhalten bleibt, dass in der Regel die meisten Produkte ihren eigentlichen Zweck erfüllen.

Einteilige Schutzringe passen sich meist optimal dem Dartboard an, während es bei mehrteiligen Varianten vorkommen kann, dass kleine Zwischenräume innerhalb der eingesetzten Segmente entstehen.

Worauf ist bei Qualität und Verarbeitung der Dart Surrounds zu achten?

Dart Surrounds der bekannten Markenhersteller sind nahezu alle gut verarbeitet und weisen je nach verwendeter Materialart eine ansprechende Qualität auf. Bei mehrteiligen Auffangringen solltest Du vermehrt auf die Passform achten.

Welche Marken und Hersteller sind zu empfehlen?

Nachfolgend eine kleine Auswahl von empfehlenswerten Dart Surrounds von bewerten Marken:

  • BULL’S Dartboard Surround Advantage (Einteiliger Wandschutz, Auffangringbreite 12 cm, besonderer Vorteil: Sehr gute, eng am Board anliegende Passform, kein Stecksystem, Stärke 3,5 cm) Bei Amazon ansehen*
  • HARROWS Board Surround (Schutz aus Spezialkunststoff, Breite 13,5 cm, für Bristle Boards mit einem Innendurchmesser von 45 cm darunter Winmau Pro und Winmau Blade sowie one80 Gladiator) Bei Amazon ansehen*
  • WINMAU Surround Catchring (Einteilig, Gesamtringdurchmesser etwa 69 cm, besonderer Vorteil: PU-Schaumstoff und gute Passform) Bei Amazon ansehen*
  • UNICORN PDC Dartboard Surround (einteiliger Schutz für nahezu alle gängigen Steeldart-Turnier-Boards, besonderer Vorteil: Sehr gute Passform, hohe Materialdichte und Langlebigkeit) Bei Amazon ansehen*

Wie montiere ich einen Surround richtig?

Die Montage eines Dart Surrounds ist selbsterklärend und in den allermeisten Fällen völlig unkompliziert. Die gängigen Produktmodelle sind zumeist einteilig und werden ohne weitere Befestigungen über das Board gestülpt.

Macht es Sinn, ein Dart Surround selbst zu bauen?

Mit ein wenig handwerklichen Geschick und eventuell noch vorhandenen Restmaterialien wie beispielsweise Hartschaumplatten, Trittschalldämmungen oder Korkplatten ist es kein Problem, einen Wandschutz selbst zu bauen.

Vor allem bei Anfängern kann es sein, dass die herkömmliche Schutzfläche der im Zubehörhandel erhältlichen Auffangringe nicht ausreichend gegen Fehlwürfe schützt. Andere bevorzugen die Umsetzung eigener kreativer Designs oder spezifischer Maße für ihre persönliche Schutzvorrichtung beim Darten.

Dart Surround Test Liste: Diese Testberichte lesen wir 2022

Nachdem du unseren Ratgeber über Dart Surrounds gelesen hast, weißt du bereits, worauf du beim Kauf deines Auffrangrings achten musst. Um das beste Dart Surrounds zu finden, solltest du neben deiner eigenen Einschätzung auch die Erfahrungen anderer mit bestimmten Modellen berücksichtigen.

Leider konnten wir keinen aus unserer Sicht hochwertigen Dart Surround Test für unsere Liste finden. Trotzdem findest du hier ein paar interessante Links, die dir helfen, schneller Erfahrungen anderer mit einem Dart Surround zu finden:

Häufige Fragen

Qualitativ hochwertige Dart Surrounds der bekanntesten Hersteller kosten etwa zwischen 30 und 50 Euro.

Eine Steeldartscheibe weist einen Standarddurchmesser von ca. 45 Zentimetern auf.

Für E-Dartscheiben gibt es aufgrund der unterschiedliche Bauweisen und Maße der Geräte nur wenige Fertiglösungen des Wandschutzes. Hier besteht in den meisten Fällen nur die Einsatzmöglichkeiten eines Dart-Backboards aus Holz oder anderen Materialien.