Dartteppich Test

Für viele Dartspieler, Turnierveranstalter, Ligaspielstätten oder Hobbyenthusiasten stellen Dartteppiche ein wichtiges Utensil dar. Ein Dartteppich erfüllt dabei mehrere Funktionen und verleiht dem Spiel zudem einen professionellen Rahmen. Neben der in erster Linie zu gewährleistenden Aufgabe des Schutzes von Böden und Dartpfeilen bieten die Dartteppiche zudem klare praktische Markierungen einer korrekt ausgerichteten Abwurflinie.

Unter der Berücksichtigung etlicher anderer Aspekte findest Du im folgenden Ratgeber viele informative Inhalte und eine Auswahl der besten Dartteppiche aus dem Zubehörbereich.

Diese 5 Dartteppiche gefallen uns 2022 am besten

1

BULL’S Carpet Mat 140

  • Trendiges Design aus Polyester (in rot oder grün)
  • Rutschfester Latexuntergrund für einen soliden Halt
  • 280 x 80 cm mit aufgedrucktem Oche (offizielle Maße)

2

XQMAX Turnier Dartteppich

  • Top Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Robuste Synthetik mit rutschfester Latex-Unterseite
  • Mit aufgedruckter Checkout Tabelle

3

Royal Darts Duke

  • Anti-Rutsch-Untergrund
  • Mit integriertem Dart Oche
  • Gesamtmaß 300 x 67 cm extra dick (4,5 mm)

4

autix Dartteppich XL

  • Integriertes & höhenverstellbares Oche
  • Strapazierfähiger Teppich mit stabilen Halt durch hohes Eigengewicht (ca. 10 kg)
  • XL-Size für besseren Schutz: 100 x 300 cm

5

KARELLA Premium Velour

  • Pflegeleichtes, strapazierfähiges 3 mm starkes Nylonfloor
  • Aufgedrucktes Oche mit offiziellem Abstand
  • 290 x 60 cm mit Antirutsch-Unterseite

Was ist ein Dartteppich und welche Vorteile bringt er?

Gerade im heimischen Bereich wissen viele Dartspieler um die Problematik, dass nicht alle Pfeile im Dartboard stecken bleiben. Beim Auftreten von sogenannten „Bouncern“, also Abprallern, können die Darts mitunter zu Boden fallen und dort zu unliebsamen Beschädigungen führen.

In vielen Wohnungen und Eigenheimen sind Laminat- oder Parkettböden verlegt, auf denen vor allem herabfallende Steeldarts mit ihren kräftigen Metallspitzen schnell unschöne Schäden hinterlassen.

Ein Dartteppich ist ein äußerst probater Bodenschutz, welcher sich schnell und unproblematisch vor der Dartscheibe oder dem Dartgerät ausbreiten lässt.

Zusätzlich bieten die Dartteppiche je nach Art und Ausführung zwei weitere wesentliche Vorteile.

Durch das mögliche Herunterfallen der Darts auf eine weiche Bodenunterlage wird auch das Equipment selbst geschont und geschützt. Gerade Spitzen und Schäfte des Dartpfeils sind empfindlich und können schnell einmal in Mitleidenschaft gezogen werden.

Außerdem profitierst Du bei der Nutzung eines Dartteppiches von der perfekten Wurfentfernung zur Scheibe. Meist sind entsprechende Markierungen auf dem Gewebe des Teppichs markiert. Bei einigen Produkten ist sogar ein höhenverstellbares Oche integriert.

Gibt es Unterschiede zwischen einem Dartteppich für Steel- und Softdart?

Nahezu alle Dartteppiche können für beide Spielvarianten genutzt werden. Du solltest aber darauf achten, dass der Dartteppich in der Materialauswahl, der Größe und der Beschaffenheit Deiner bevorzugten Disziplin entgegenkommt.

So macht es beispielsweise keinen Sinn, beim Steeldart eine dünne Gummimatte zu verwenden, die von einer auftreffenden Steeldartspitze leicht durchbohrt werden kann. Bevor es in den allermeisten Wettbewerben eine Vereinheitlichung der Abwurfentfernung zwischen Soft- und Steeldart gab, bedurfte es zwei unterschiedlicher Oche-Markierungen, die in vielen Fällen immer noch auf den unterschiedlichen Dartteppichen vorhanden sind.

5 Punkte für die Wahl des perfekten Dartteppichs

Im weiteren Verlauf erfährst Du einige wesentliche Hinweise, welche Dir die Auswahl Deines individuellen Dartteppichs erleichtern können. Bedenke dabei, was Dir persönlich wichtig erscheint und welche Belange die Verwendung eines Dartteppichs für dich dabei wirklich erfüllt werden müssen.

Das richtige Material

Dartteppiche und Matten werden aus unterschiedlichen Materialien gefertigt, wobei die gängigsten Produkte aus synthetischen Polyamidfasern, Velours, feinen Nylonschlingen oder Gummiverbindungen bestehen. Im Wesentlichen bieten feine Schlingen und Fasern eine hohe Langlebigkeit, welche Du allerdings auch von einer robusten Gummimatte mit entsprechender Dicke erwarten kannst.

Je nach Einsatz und Beanspruchung werden sich gewisse Abnutzungserscheinungen nicht vermeiden lassen. In jedem Fall solltest Du aber auch darauf achten, dass sich der Dartteppich problemlos und gut reinigen lässt. Für den Untergrund sollte der Teppich oder die Matte eine entsprechende Beschichtung, zum Beispiel aus Latex aufweisen, die ein Verrutschen weitestgehend verhindert.

Die ideale Größe

Die Praxis hat gezeigt, dass ein Dartteppich über eine ausreichende Größe verfügen sollte, denn schließlich wird nicht jeder abprallende oder nicht stecken bleibende Dartpfeil direkt vor das Board fallen. Empfehlenswert sind Produkte ab einer Mindestbreite von etwa 65 cm. Bevorzugst Du es, auf dem Teppich zu stehen, sollte Dein Bodenschutz mindestens rund 280 cm Länge aufweisen.

Integriertes Oche

Auf nahezu allen Dartteppichen und Matten sind entsprechende Abwurfmarkierungen vorhanden. Einige Hersteller liefern Dir Dartteppiche mit integrierten, zum Teil höhenverstellbaren Oches. Je nach persönlicher Vorliebe bevorzugen es viele Dartspieler, mit dem Fuß an einem festen Oche zu stehen.

Farbe, Design und Aufdrucke

Dartteppiche und Matten sind in verschiedenen Designs, Farben und Variationen erhältlich. Auch in diesem Bereich ist der individuelle Geschmack ausschlaggebend. Neben den gängigen Markenlogos der führenden Dart- sowie Dartzubehörfirmen finden sich auf etlichen Produkten farbenfrohe Designs oder auch großflächige Check-out-Tabellen.

Gerade für Anfänger können derartige Check-out-Aufdrucke vielleicht noch eine nützliche Hilfe darstellen, doch viele Spieler fühlen sich durch einen zu auffällig gestalteten Dartteppich eher abgelenkt und favorisieren einen schlicht gehaltenen Untergrund, um sich auf das Wesentliche, einen gezielten, erfolgreichen Wurf konzentrieren zu können.

Marken und Hersteller

Dartteppiche und Matten erhältst Du von nahezu allen namhaften Dartherstellern wie BULL’S, UNICORN, HARROWS oder WINMAU sowie von vielen Zubehörunternehmen wie AUTIX, TW24 XQMAX oder ROYAL DARTS. Bei fast allen namhaften Herstellern kannst Du auch eine solide Verarbeitungsqualität erwarten. In der aufgeführten Besten-Liste findest Du unsere entsprechenden Empfehlungen.

Kann ich einen Dartteppich selbst gestalten und bedrucken lassen?

Selbstverständlich kannst Du Deinen Dartteppich auch selbst gestalten oder ein vorhandenes Restteppichstück als Bodenschutz nutzen. Entsprechende Reststücke könntest Du nach Belieben etwa in der Größe 280 x 90 cm zurechtschneiden.

Bei einigen Firmen oder Unternehmen aus dem Bereich der Werbemittel besteht die Möglichkeit eines individuellen Aufdrucks. So können beispielsweise Dartmatten als optischer Foto-Vinylboden produziert werden.

Tipp: Damit der Teppich nicht verrutscht, findest Du im Fachhandel entsprechende Anti-Gleiter oder Klebebänder.

Welche Bodenschutzalternativen gibt es zum Dartteppich?

Als Alternative zum klassischen Dartteppich kommen vor allem Dart- und Gummimatte infrage. Um Dir zu diesem umfassenden Themengebiet weitere Informationen an die Hand zu geben, erfährst Du alles Wissenswerte über Dartmatten und Dartoches in einem weiteren spezifischen Ratgeber.

Dartteppich Test Liste: Diese Testberichte lesen wir 2022

Nachdem du dich gerade ausgiebig mit unserem Dart Teppich 1×1 auseinandergesetzt hast, weißt du nun genau, worauf es beim Dartteppich kaufen ankommt.

Um jetzt den für dich besten Dartteppich zu finden, lohnt sich ein Blick auf produktspezifische Testberichte und Bewertungen.

Leider konnten wir für unsere Liste keinen Dartteppich Test finden, der aus unserer Sicht wirklich sinnvoll war. Nichtsdestotrotz findest du hier einige interessante Links, die dir helfen werden, Erfahrungen anderer Leute mit ihrem Dartteppich zu finden:

Häufige Fragen

Im Fachhandel findest Du Dartteppiche mit LED-Beleuchtung, die mit einem zumeist an den Seiten verlaufenden Streifenlicht eine ganz besondere Atmosphäre schaffen. Die Stromversorgung erfolgt über Netzteil und USB Verbindung. Beispiele für LED-Dartteppiche sind die GRANBOARD LED-Matte oder der BULL’S LED Carpet.

Sicherlich kannst Du für den Anfang auch einen selbst gemachten Dartteppich in Form eines Reststückes oder einer ähnlichen Variante verwenden, wenn Du so Deinen Boden und Dein Equipment schützen kannst.

Für ein zufriedenstellendes Ergebnis empfiehlt sich die Anschaffung eines Dartteppichs aus dem Fachhandel, da gute Modelle bereits zu einem vernünftigen Preis um die 40 Euro erhältlich sind.